Lieblingszitate von Paquay Marco

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Oscar WildeSchlagworte: Neid, Fähigkeiten

Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten.

Oscar Wilde

Bewerten Sie dieses Zitat:

105 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Friedrich RückertSchlagworte: Hoffnung

Schlägt dir die Hoffnung fehl, nie fehle dir das Hoffen! Ein Tor ist zugetan, doch tausend sind noch offen.

Friedrich Rückert

Bewerten Sie dieses Zitat:

252 Stimmen: ++

[Sprüche - Prominente]

Robert LembkeSchlagworte: Reden, Verstand, Schweigen

Wenn die Menschen nur über Dinge reden würden, von denen sie etwas verstehen - das Schweigen wäre bedrückend.

Robert Lembke

Bewerten Sie dieses Zitat:

381 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Albert CamusSchlagworte: Glück

Um glücklich zu sein, darf man sich nicht zu sehr mit den Mitmenschen beschäftigen.

Albert Camus

Bewerten Sie dieses Zitat:

80 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Frau, sparen, verschwenden

Die Frau kann mit der Schürze mehr aus dem Hause tragen, als der Mann mit dem Erntewagen einfährt.

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Neid

Wenn Neid brennte wie Feuer,
Wäre das Holz nicht so teuer.

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: ++

[Sprichwörter - belehrende]

Thomas JeffersonSchlagworte: Tun, Mühe

Mit dem, was du selbst tun kannst, bemühe nie andere.

Thomas Jefferson

Bewerten Sie dieses Zitat:

595 Stimmen: ++

[Sprichwörter - belehrende]

Schlagworte: Jammern, Ehrlichkeit

Wer am meisten jammert, fühlt sich oft am wohlsten.

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: +

[Sprüche - Kino und TV]

Gunther PhilippSchlagworte: Faulheit, Kunst

Faulheit ist die Kunst, solange nichts zu tun, bis die Gefahr vorüber ist, dass man etwas tun müsste.

Gunther Philipp

Bewerten Sie dieses Zitat:

57 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

SokratesSchlagworte: Einbildung, Selbstüberschätzung, Bewegung, Fortschritt

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Sokrates

Bewerten Sie dieses Zitat:

1383 Stimmen: ++

Seite 1 von 2 [1] [2] · > · >|

Zuletzt gesucht