Lieblingszitate von Martin Dommes

Seite 1 von 14 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Jean-Jacques RousseauSchlagworte: Kinder, Erziehung

Die ersten Tränen der Kinder sind Bitten. Wenn man nicht Acht darauf gibt, so werden sie bald Befehle.

Jean-Jacques Rousseau

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Jakob BosshartSchlagworte: Besserung, Reinheit

Rein durch das Leben zu gehen ist unmöglich. Aber sich zu reinigen ist möglich und höchstes Ziel.

Jakob Bosshart (Werk: Bausteine)

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Clemens BrentanoSchlagworte: Kunst, Liebe, Geheimnis, Gott

Herr, dies Werk ist nicht von mir in seiner Vollkommenheit; Du hast Dich nur meiner Hände bedienet. Mein ist nichts daran als die Mängel; diese aber decke zu mit dem Mantel Deiner Liebe und lasse sie verschwinden im Geheimnis Deiner Maße.

Clemens Brentano (Werk: Aus der Chronika)

Bewerten Sie dieses Zitat:

32 Stimmen: o

[Sprüche - Kino und TV]

Humphrey BogartSchlagworte: Charakter, Gesicht, Lebenswandel

Was ich habe ist Charakter in meinem Gesicht. Es hat mich eine Masse langer Nächte und Drinks gekostet, das hinzukriegen.

Humphrey Bogart

Bewerten Sie dieses Zitat:

85 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Geld, Zufriedenheit, Gott, Sinn

Was frag ich viel nach Geld und Gut, // Wenn ich zufrieden bin! // Gibt Gott mir nur gesundes Blut, // So hab ich frohen Sinn.

Johann Martin Miller

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: o

[Sprüche - Wissenschaftler]

Albert EinsteinSchlagworte: Charakter, Alter, Meinung

Charakteristisch für das Alter sind, meiner Meinung nach, Vollkommenheit der Mittel und Unsicherheit in den Zielen.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

67 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Samuel JohnsonSchlagworte: Ehe, Hoffnung, Erfahrungen

Die Zweitehe ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung.

Samuel Johnson

Bewerten Sie dieses Zitat:

51 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

VoltaireSchlagworte: Ärzte, Medikamente, Krankheit, Behandlung

Ärzte geben Medikamente, von denen sie wenig wissen, in Menschenleiber, von denen sie noch weniger wissen, zur Behandlung von Krankheiten, von denen sie überhaupt nichts wissen.

Voltaire

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Anlage, Natur, Wunder, Macht

Wenn einen Menschen die Natur erhoben,
ist es kein Wunder, wenn ihm viel gelingt;
man muß in ihm die Macht des Schöpfers loben,
der schwachen Ton zu solcher Ehre bringt.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Die Geheimnisse 177)

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Napoleon BonaparteSchlagworte: Gewalt, Liebe, Christentum, Krieg

Alexander der Große, Cäsar und ich, wir haben große Reiche gegründet durch Gewalt, und nach unserem Tode haben wir keinen Freund. Christus hat sein Reich auf Liebe gegründet, und noch heutzutage würden Millionen Menschen freiwillig für ihn in den Tod gehen.

Napoleon Bonaparte

Bewerten Sie dieses Zitat:

106 Stimmen: +

Seite 1 von 14 [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] · > · >|

Zuletzt gesucht