Lieblingszitate von Maximilian W. Schäfer

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Marie von Ebner-EschenbachSchlagworte: Intelligenz, Dummheit

Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

Marie von Ebner-Eschenbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

462 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

William Somerset MaughamSchlagworte: Mensch, Hochform

Nur ein mittelmäßiger Mensch ist immer in Hochform.

William Somerset Maugham

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Arthur SchopenhauerSchlagworte: Verstand, Intelligenz, Dummheit

Viele verlieren den Verstand deshalb nicht, weil sie keinen haben.

Arthur Schopenhauer

Bewerten Sie dieses Zitat:

143 Stimmen: ++

[Sprüche - Kino und TV]

Harald SchmidtSchlagworte: Amerika, USA, Europa, Weltgeschichte

Die Amerikaner meinen, ohne die USA wären wir heute eine sozialistische Sowjetrepublik. Und die Amerikaner wären ohne die Europäer heute noch Indianer!

Harald Schmidt

Bewerten Sie dieses Zitat:

226 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Antoine de Saint-ExuperySchlagworte: Vollkommenheit, Text, Buch

Ein Text ist nicht dann vollkommen, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann.

Antoine de Saint-Exupery

Bewerten Sie dieses Zitat:

337 Stimmen: o

[Sprüche - Kino und TV]

Marlon BrandoSchlagworte: Individualität, Weg, Lebensweg

Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

Marlon Brando

Bewerten Sie dieses Zitat:

253 Stimmen: ++

[Sprüche - Kino und TV]

Humphrey BogartSchlagworte: Männer, Frauen, Widerspruch

Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.

Humphrey Bogart

Bewerten Sie dieses Zitat:

293 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Otto von BismarckSchlagworte: Politik, Wissenschaft, Kunst

Die Politik ist keine Wissenschaft, wie viele der Herren Professoren sich einbilden, sondern eine Kunst.

Otto von Bismarck

Bewerten Sie dieses Zitat:

121 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Theodor W. AdornoSchlagworte: Kunst, Chaos

Aufgabe von Kunst heute ist es, Chaos in die Ordnung zu bringen.

Theodor W. Adorno

Bewerten Sie dieses Zitat:

42 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

AristotelesSchlagworte: Erde, Liebe, Gesetze, Friede

Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.

Aristoteles

Bewerten Sie dieses Zitat:

107 Stimmen: +

Seite 1 von 2 [1] [2] · > · >|

Zuletzt gesucht