Lieblingszitate von petite

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

William ShakespeareSchlagworte: Leben, Tod, Traum

Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind und unser kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf.

William Shakespeare

Bewerten Sie dieses Zitat:

316 Stimmen: o

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Albert SchweitzerSchlagworte: Glück

Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

965 Stimmen: +

[Sprüche - Historische Personen]

Marcus AureliusSchlagworte: Denken, Leben

Unser Leben ist das, wozu es unser Denken macht.

Marcus Aurelius

Bewerten Sie dieses Zitat:

298 Stimmen: o

[Sprüche - Historische Personen]

Aurelius AugustinusSchlagworte: Gefühle

Was du in anderen entzünden willst, muss in dir selbst brennen.

Aurelius Augustinus

Bewerten Sie dieses Zitat:

372 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Gefühle, Liebe

Liebe mich dann, wenn ich es am wenigsten verdient habe, denn dann brauche ich es am meisten.

Anonym

Bewerten Sie dieses Zitat:

820 Stimmen: +

[Literaturzitate - Aphorismen]

Joseph JoubertSchlagworte: Verstand, Herz, Gefühl

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.

Joseph Joubert

Bewerten Sie dieses Zitat:

360 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Otto FlakeSchlagworte: Frauen, Gefühl, Männer

Frauen sind Geschöpfe, die unter anderem da sind, um die Torheiten der Männer auszugleichen, auch die intellektuellen.

Otto Flake

Bewerten Sie dieses Zitat:

254 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Leben, Liebe

Das Leben
wäre vielleicht einfacher
wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Erich Fried

Bewerten Sie dieses Zitat:

374 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: wichtig, unwichtig, Mittelpunkt, Beziehung

Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.

Erich Fried

Bewerten Sie dieses Zitat:

627 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Albert CamusSchlagworte: Liebe, Verlangen, Zärtlichkeit, Verständnis

Unter Liebe versteh ich die Mischung von Verlangen, Zärtlichkeit und gegenseitigem Verstehen, die mich an ein bestimmtes Wesen bindet. Großmütig ist die Liebe zwischen zwei Menschen nur, wenn sie zugleich vergänglich und einzigartig ist.

Albert Camus

Bewerten Sie dieses Zitat:

310 Stimmen: o

Seite 1 von 2 [1] [2] · > · >|

Zuletzt gesucht