Lieblingszitate von Eo Scheinder

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich SchillerSchlagworte: Zukunft, Zeit

Dreifach ist der Schritt der Zeit:
Zögernd kommt die Zukunft hergezogen,
pfeilschnell ist das Jetzt entflogen,
ewig still steht die Vergangenheit.

Friedrich Schiller

Bewerten Sie dieses Zitat:

66 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Aphorismen]

Arthur SchopenhauerSchlagworte: Leben, Denken

Das Leben ist eine mißliche Sache;
ich habe mir vorgesetzt,
es damit hinzubringen,
über dasselbe nachzudenken.

Arthur Schopenhauer (Werk: Aphorismen zur Lebensweisheit)

Bewerten Sie dieses Zitat:

27 Stimmen: +

Dieses Zitat hat Eo Scheinder eingeschickt.

[Sprüche - Kino und TV]

Greta GarboSchlagworte: Geschlecht, Schwäche, Männer, Frauen

Das schwächere Geschlecht ist das stärkere - wegen der Schwäche des stärkeren für das schwächere.

Greta Garbo

Bewerten Sie dieses Zitat:

100 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Jean-Jacques RousseauSchlagworte: Beleidigung, Argumente

Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.

Jean-Jacques Rousseau

Bewerten Sie dieses Zitat:

270 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Victor HugoSchlagworte: Idee, Zeit, Macht

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Victor Hugo

Bewerten Sie dieses Zitat:

362 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Wilhelm BuschSchlagworte: Musik, Klavier

Ein gutes Tier
ist das Klavier,
still, friedlich und bescheiden.
Und muß dabei
doch vielerlei
erdulden und erleiden.

Wilhelm Busch (Werk: Zu guter Letzt, Gemartert)

Bewerten Sie dieses Zitat:

32 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Frieden, Krieg, Armut, Demut, Reichtum

Friede macht Reichtum, Reichtum macht Übermut, Übermut bringt Krieg, Krieg bringt Armut, Armut macht Demut, Demut macht wieder Frieden.

Bewerten Sie dieses Zitat:

84 Stimmen: o

[Literaturzitate - Aphorismen]

Theodor FontaneSchlagworte: Literatur, Bücher, Aphorismen

Ein guter Aphorismus ist die Weisheit eines ganzen Buches in einem einzigen Satz.

Theodor Fontane

Bewerten Sie dieses Zitat:

151 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

François de La RochefoucauldSchlagworte: Mensch, Tadel, Lob, Kritik

Nur wenige Menschen sind klug genug, hilfreichen Tadel nichtssagendem Lob vorzuziehen.

François de La Rochefoucauld

Bewerten Sie dieses Zitat:

142 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Aphorismen]

Ernst JüngerSchlagworte: Herrschaft

Die grauenvollste Aussicht ist die der Technokratie -
einer kontrollierenden Herrschaft,
die durch verstümmelte und verstümmelnde Geister
ausgeübt wird.

Ernst Jünger (Werk: Autor und Autorschaft)

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: +

Dieses Zitat hat Eo Scheinder eingeschickt.

Zuletzt gesucht