Lieblingszitate von Bert

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Sprüche - Historische Personen]

Siddhartha GautamaSchlagworte: Gedanke, Welt, Veränderung

Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.

Siddhartha Gautama

Bewerten Sie dieses Zitat:

180 Stimmen: ++

[Sprüche - Prominente]

Herbert GrönemeyerSchlagworte: Heimat

Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl!

Herbert Grönemeyer

Bewerten Sie dieses Zitat:

163 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Richard BachSchlagworte: Abschied, Wiedersehen, Freunde

Sei nicht verzweifelt, wenn es um das Abschied nehmen geht. Ein Lebewohl ist notwendig, ehe man sich wieder sehen kann. Und ein Wiedersehen, sei es nach Augenblicken, sei es nach Lebenszeiten, ist denen gewiss, die Freunde sind.

Richard Bach

Bewerten Sie dieses Zitat:

215 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Heimito von DodererSchlagworte: Menschen, Finden, Verlust

Man muss manchmal von einem Menschen fortgehen, um ihn zu finden.

Heimito von Doderer

Bewerten Sie dieses Zitat:

62 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Sparsamkeit, Weg

Der Wege, sich zu bereichern, sind viele. Sparsamkeit ist einer der besten.

Francis Bacon (Werk: Vom Reichtum)

Bewerten Sie dieses Zitat:

31 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

PlatonSchlagworte: Natur

Die Natur ist ein Brief Gottes an die Menschheit.

Platon

Bewerten Sie dieses Zitat:

64 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

PlatonSchlagworte: Beginn, Arbeit

Der Beginn ist der wichtigste Teil der Arbeit.

Platon

Bewerten Sie dieses Zitat:

174 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

PlatonSchlagworte: Weg, Erfolg, Misserfolg

Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: Es allen Recht machen zu wollen.

Platon

Bewerten Sie dieses Zitat:

391 Stimmen: ++

[Sprüche - Wissenschaftler]

Albert EinsteinSchlagworte: Bienen, Ende

Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

578 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

KonfuziusSchlagworte: Lernen, Lehren, Verstehen, Verständnis

Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.

Konfuzius

Bewerten Sie dieses Zitat:

305 Stimmen: ++

Seite 1 von 2 [1] [2] · > · >|

Zuletzt gesucht