Zitate von Franz Kafka

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Deutsche, Ausgestoßen, Juden

Juden und Deutsche haben vieles gemeinsam. Sie sind strebsam, tüchtig, fleißig und gründlich verhaßt bei den anderen. Juden und Deutsche sind Ausgestoßene.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

504 Stimmen: –

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Weg, Entstehung, Bewegung, Veränderung

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

756 Stimmen: o

[Sprichwörter - belehrende]

Schlagworte: Zeit, Hindernis, Pessimismus

Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

681 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Fähigkeit, Schönheit, Alter

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

565 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Buch, lesen, aufrütteln

Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

531 Stimmen: –

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Reichtum, Armut

Was ist Reichtum? Für jemanden ist ein altes Hemd schon Reichtum. Ein anderer ist mit zehn Millionen arm.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

442 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Liebe, Liebeskummer, Schmerz

Auch ist das vielleicht nicht eigentlich Liebe, wenn ich sage, daß Du mir das Liebste bist; Liebe ist, daß Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

506 Stimmen: –

[Literaturzitate - Aphorismen]

Schlagworte: Liebe, Umstände, Widrigkeiten

Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

548 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Wissen, Hölle, Aufmerksamkeit

Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiß ich von den Deinen. Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich, so liebend stehn wie vor dem Eingang zur Hölle.

Franz Kafka (Werk: Brief an Oskar Pollak)

Bewerten Sie dieses Zitat:

556 Stimmen: o

Zurück zur Übersichtseite des Autors

Zuletzt gesucht