Lieblingszitate von Jo Yeh

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

PlatonSchlagworte: Denken, Seele, Selbstgespräch, Weisheiten

Das Denken ist das Selbstgespräch der Seele.

Platon

Bewerten Sie dieses Zitat:

138 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

EuripidesSchlagworte: Geist, Körper, Seele, Schönheit

Auf den Geist muß man schauen. Denn was nützt ein schöner Körper, wenn in ihm nicht eine schöne Seele wohnt.

Euripides

Bewerten Sie dieses Zitat:

213 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Khalil GibranSchlagworte: Seele, Ewigkeit, Wünsche

Als ich meine Seele fragte, was die Ewigkeit mit den Wünschen macht, die wir sammelten, da erwiderte sie: Ich bin die Ewigkeit!

Khalil Gibran

Bewerten Sie dieses Zitat:

212 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

SokratesSchlagworte: Welt, Bewegung, Veränderung, Fortschritt

Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen.

Sokrates

Bewerten Sie dieses Zitat:

271 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

SokratesSchlagworte: Einbildung, Selbstüberschätzung, Bewegung, Fortschritt

Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Sokrates

Bewerten Sie dieses Zitat:

1386 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Angleichung, Beeinflussung

Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

Friedrich Nietzsche (Werk: Jenseits von Gut und Böse, Aph. 146)

Bewerten Sie dieses Zitat:

363 Stimmen: ++

[Sprüche - Wissenschaftler]

Blaise PascalSchlagworte: Ruhe, Langeweile, Leere, Arbeit

Nichts ist so unerträglich für den Menschen, als sich in einer vollkommenen Ruhe zu befinden, ohne Leidenschaft, ohne Geschäfte, ohne Zerstreuung, ohne Beschäftigung. Er wird dann sein Nichts fühlen, seine Preisgegebenheit, seine Unzulänglichkeit, seine Abhängigkeit, seine Ohnmacht, seine Leere. Unaufhörlich wird aus dem Grund seiner Seele der Ennui aufsteigen, die Schwärze, die Traurigkeit, der Kummer, der Verzicht, die Verzweiflung.

Blaise Pascal

Bewerten Sie dieses Zitat:

92 Stimmen: +

[Sprüche - Historische Personen]

Mahatma GandhiSchlagworte: Recht, Ruhe

Wenn du im Recht bist,
kannst du dir leisten,
die Ruhe zu bewahren;
Und wenn du im Unrecht bist,
kannst du dir nicht leisten,
sie zu verlieren.

Mahatma Gandhi

Bewerten Sie dieses Zitat:

346 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Josephine BakerSchlagworte: Träume, Verwirklichung, Entschluss

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen.

Josephine Baker

Bewerten Sie dieses Zitat:

104 Stimmen: ++

[Sprüche - Prominente]

Walt DisneySchlagworte: Träume, Mut

Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen.

Walt Disney

Bewerten Sie dieses Zitat:

223 Stimmen: ++

Seite 1 von 2 [1] [2] · > · >|

Zuletzt gesucht