Zitate zum Stichwort Gibt Nicht

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Ambrosius von MailandSchlagworte: Gerechtigkeit, Vorteil

Gerechtigkeit gibt jedem das Seine, maßt sich nicht Fremdes an und setzt den eigenen Vorteil zurück, wo es gilt, das Wohl des Ganzen zu wahren.

Ambrosius von Mailand (Werk: Von den Pflichten I, 24)

Bewerten Sie dieses Zitat:

2510 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Ludwig BörneSchlagworte: Freiheit, Gerechtigkeit, Ungerechtigkeit

Es gibt keinen Menschen, der nicht die Freiheit liebte; aber der Gerechte fordert sie für alle, der Ungerechte nur für sich allein.

Ludwig Börne (Werk: Der Narr im weinen Schwan 2)

Bewerten Sie dieses Zitat:

126 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Ernst RaupachSchlagworte: Recht, Aufgabe

Wer sein Recht nicht wahret, gibt es auf.

Ernst Raupach

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

John KnittelSchlagworte: Zwerge, Notwendigkeit

Mache dich nicht so wichtig - es gibt größere Zwerge, als du einer bist.

John Knittel

Bewerten Sie dieses Zitat:

27 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Zeit, Gott

Zeit darf man nicht nehmen, Gott gibt sie umsonst.

Bewerten Sie dieses Zitat:

27 Stimmen: ++

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht