Lieblingszitate von janjan

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Adolph Freiherr KniggeSchlagworte: Urteil, Unabhängigkeit, Selbständigkeit

Sei nicht zu sehr ein Sklave der Meinungen andrer von dir! Sei selbständig! Was kümmert dich am Ende das Urteil der ganzen Welt, wenn du tust, was du sollst?

Adolph Freiherr Knigge

Bewerten Sie dieses Zitat:

54 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Adolph Freiherr KniggeSchlagworte: Gesellschaft, Unterhaltung, Unterricht

Man sollte nie vergessen, dass die Gesellschaft lieber unterhalten als unterrichtet werden sein will.

Adolph Freiherr Knigge

Bewerten Sie dieses Zitat:

41 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Aldous HuxleySchlagworte: Lesen, Schlüssel, Taten, Möglichkeiten

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

Aldous Huxley

Bewerten Sie dieses Zitat:

108 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Alfred AdlerSchlagworte: Motiv, Vorsicht, Gefahr

Die größte Gefahr im Leben ist, daß man zu vorsichtig wird.

Alfred Adler

Bewerten Sie dieses Zitat:

87 Stimmen: +

[Sprüche - Historische Personen]

Benjamin FranklinSchlagworte: Freiheit, Sicherheit, Verlust

Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

Benjamin Franklin

Bewerten Sie dieses Zitat:

855 Stimmen: ++

[Sprüche - Kino und TV]

Woody AllenSchlagworte: Herz, Verstand

Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

Woody Allen

Bewerten Sie dieses Zitat:

142 Stimmen: +

[Literaturzitate - Aphorismen]

Marcus AureliusSchlagworte: Glück, Leben, Gedanken

Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.

Marcus Aurelius

Bewerten Sie dieses Zitat:

607 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

James JoyceSchlagworte: Leben, Sterben, Tod

Liebe, lüge und sei hübsch! Denn morgen müssen wir sterben.

James Joyce

Bewerten Sie dieses Zitat:

85 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Herrschen, Freiheit, Lügen

Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.

Erich Fried

Bewerten Sie dieses Zitat:

145 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Theodor W. AdornoSchlagworte: Kunst, Chaos

Aufgabe von Kunst heute ist es, Chaos in die Ordnung zu bringen.

Theodor W. Adorno

Bewerten Sie dieses Zitat:

42 Stimmen: +

Seite 1 von 2 [1] [2] · > · >|

Zuletzt gesucht