Zitate - Literaturzitate - Aphorismen

Seite 5 von 10 |< · · [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] · · >|

Friedrich NietzscheSchlagworte: Neid, Eifersucht

Neid und Eifersucht sind die Schamteile der menschlichen Seele.

Friedrich Nietzsche (Werk: Menschliches, Allzumenschliches I, Aph. 503)

Bewerten Sie dieses Zitat:

51 Stimmen: +

Georg Christoph LichtenbergSchlagworte: Ausrufezeichen, Elend

Ob das Elend in Deutschland zugenommen hat, weiß ich nicht, die Interjektions-Zeichen haben gewiß zugenommen. Wo man sonst bloß ! setzte, da steht jetzt !!!

Georg Christoph Lichtenberg (Werk: Sudelbücher)

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: +

Friedrich NietzscheSchlagworte: Ökonomie, Geist

Unser Zeitalter, so viel es von Ökonomie redet, ist ein Verschwender: es verschwendet das Kostbarste, den Geist.

Friedrich Nietzsche (Werk: Morgenröte, Aph. 179)

Bewerten Sie dieses Zitat:

56 Stimmen: +

Schlagworte: Arbeit, Welt, Entstehung

Durch die Arbeit entsteht aus einem Einfall die Welt.

Friedrich Dürrenmatt

Bewerten Sie dieses Zitat:

38 Stimmen: +

Friedrich NietzscheSchlagworte: Ehe

Wenn die Ehegatten nicht beisammen lebten, würden die guten Ehen häufiger sein.

Friedrich Nietzsche (Werk: Menschliches, Allzumenschliches I, Aph. 393)

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: +

Georg Christoph LichtenbergSchlagworte: Zeit, Dauer, Viertelstunde

Es ist eine ganz bekannte Sache, daß die Viertel-Stündchen größer sind, als die Viertelstunden.

Georg Christoph Lichtenberg (Werk: Sudelbücher)

Bewerten Sie dieses Zitat:

62 Stimmen: +

EuripidesSchlagworte: Wein, Lebensreiz

Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens.

Euripides

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: +

Friedrich NietzscheSchlagworte: Antipathie

Ungeliebten Personen rechnen wir die Artigkeiten, welche sie uns erweisen, zum Vergehen an.

Friedrich Nietzsche (Werk: Menschliches, Allzumenschliches I, Aph. 309)

Bewerten Sie dieses Zitat:

31 Stimmen: +

Georg Christoph LichtenbergSchlagworte: Regieren, Welt, Menschheit

Es kann nicht alles ganz richtig sein in der Welt weil die Menschen noch mit Betrügereien regiert werden müssen.

Georg Christoph Lichtenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

65 Stimmen: +

Georg Christoph LichtenbergSchlagworte: Köpfe, Bücher, Intelligenz

Wenn ein Buch und ein Kopf zusammenstoßen und es klingt hohl, ist das allemal im Buch?

Georg Christoph Lichtenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

71 Stimmen: +

Seite 5 von 10 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Aphorismen

Zuletzt gesucht