Lieblingszitate von Franken

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Niccolò MachiavelliSchlagworte: Stärke, Niederlage

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort, wo du eine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.

Niccolò Machiavelli

Bewerten Sie dieses Zitat:

1810 Stimmen: ++

[Sprüche - Politiker]

Thomas JeffersonSchlagworte: Lüge, Wahrheit, Staat

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt; die Wahrheit steht von alleine aufrecht.

Thomas Jefferson

Bewerten Sie dieses Zitat:

114 Stimmen: ++

[Volksmund - Redewendungen]

Schlagworte: Menschen, Tiere, Liebe

Wer die Menschen kennenlernt, liebt die Tiere.

Chinesische Weisheit

Bewerten Sie dieses Zitat:

935 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Marie von Ebner-EschenbachSchlagworte: Zufall, Notwendigkeit, Schleier

Der Zufall ist die in Schleier gehüllte Notwendigkeit.

Marie von Ebner-Eschenbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Wilhelm BuschSchlagworte: Ausdauer, Geduld

Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später.

Wilhelm Busch

Bewerten Sie dieses Zitat:

92 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Paradies, Sterne, Nacht, Kinder

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.

Alighieri Dante

Bewerten Sie dieses Zitat:

240 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Kaiser Sigismund von LuxemburgSchlagworte: Wissenschaft, Ritter, Gelehrte

Ich kann an einem Tag tausend adeln und zu Rittern machen. Aber so mächtig bin ich nicht, daß ich in tausend Jahren einen Gelehrten machen könnte.

Kaiser Sigismund von Luxemburg

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Hermann HesseSchlagworte: Buch, Bildung

Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

Hermann Hesse

Bewerten Sie dieses Zitat:

114 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Franz KafkaSchlagworte: Fähigkeit, Schönheit, Alter

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

164 Stimmen: +

[Literaturzitate - in Versform]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Tierquälerei

Wer Tiere quält,
ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt,
mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertraun.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

428 Stimmen: ++

Seite 1 von 2 [1] [2] · > · >|

Zuletzt gesucht