Lieblingszitate von Monika Bach

Seite 3 von 21 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] [6] · · >|

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Bertolt BrechtSchlagworte: Freunde

Wenn ein Freund weggeht, muss man die Türe schließen,
sonst wird es kalt.

Bertolt Brecht

Bewerten Sie dieses Zitat:

107 Stimmen: ++

[Sprichwörter - lustige]

Schlagworte: Intelligenz

Lieber heimlich schlau als unheimlich doof.

Bewerten Sie dieses Zitat:

242 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Oscar WildeSchlagworte: mittelmäßig, gleichgültig

Gleichgültigkeit ist die Rache, die die Welt an der Mittelmäßigkeit nimmt.

Oscar Wilde (Werk: Vera oder Die Nihilisten)

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich SchillerSchlagworte: Abgang

Ein guter Abgang ziert die Übung.

Friedrich Schiller

Bewerten Sie dieses Zitat:

30 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Heinrich BöllSchlagworte: Schweigen, Argumente

Schweigen ist ein Argument, das kaum zu widerlegen ist.

Heinrich Böll

Bewerten Sie dieses Zitat:

80 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Oscar WildeSchlagworte: Öffentlichkeit, Neugier, Wissen

Die Öffentlichkeit hat eine unstillbare Neugier, alles zu wissen, nur nicht das Wissenswerte.

Oscar Wilde

Bewerten Sie dieses Zitat:

117 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

VoltaireSchlagworte: Geschichte, Lüge, Einigung

Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.

Voltaire

Bewerten Sie dieses Zitat:

127 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Peter BammSchlagworte: Wahrheit, Spaltung, Teilung

Die Wahrheit ist unteilbar. Nur die Köpfe, in die sie nicht hineingeht, können gespalten werden.

Peter Bamm

Bewerten Sie dieses Zitat:

41 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Bertolt BrechtSchlagworte: Fehler, korrigieren, Erkenntnis, Umkehr

Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.

Bertolt Brecht

Bewerten Sie dieses Zitat:

387 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich SchillerSchlagworte: Dummheit, Götter, Machtlosigkeit

Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Friedrich Schiller (Werk: Die Jungfrau von Orleans, III, 6)

Bewerten Sie dieses Zitat:

112 Stimmen: o

Seite 3 von 21 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] · > · >|

Zuletzt gesucht