Lieblingszitate von Monika Bach

Seite 7 von 21 |< · · [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gebrechen, Uneinsichtigkeit

Eigenes Gebrechen sieht man nicht.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: o

[Sprüche - Kino und TV]

Christoph SchlingensiefSchlagworte: Politik, Medien, Lösungen

Politik ist nicht wirklich real an Lösungen interessiert. Genauso wenig wie die Medien. Politik ist eine Simulation, die Lösungen vorgaukelt, die Medien simulieren die Aufdeckung dieser Simulation und manipulieren dadurch auf ihre Art.

Christoph Schlingensief

Bewerten Sie dieses Zitat:

98 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Paul WatzlawickSchlagworte: Gegenteil

Das Gegenteil von schlecht muss nicht gut sein - es kann noch schlechter sein.

Paul Watzlawick

Bewerten Sie dieses Zitat:

70 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Karl Ferdinand GutzkowSchlagworte: Freude, Glück, Verdienen

Wenn man sich recht herzlich freut, dass jemand Glück hatte, so ist damit noch nicht gesagt, dass man ihm auch einräumen will, das Glück verdient zu haben.

Karl Ferdinand Gutzkow (Werk: Gutzkows Werke, Bd. 4)

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Lumpen, Gewissen

An einem schmutzigen Lumpen kann man sich nicht sauber waschen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gewissen, Strafe

Man entgeht wohl der Strafe, aber nicht dem Gewissen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Jean-Jacques RousseauSchlagworte: Achtung, Bewunderung, Respekt, Wertschätzung

Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung.

Jean-Jacques Rousseau

Bewerten Sie dieses Zitat:

114 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Verleumder, Verleumdung

Wer dem Verleumder nicht in die Rede fällt, bestellt ihn.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Verleumdung, Teufel

Der Verleumder hat den Teufel auf der Zunge, und wer ihm zuhört, den Teufel in den Ohren.

Bewerten Sie dieses Zitat:

6 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Nachbarn, Kinder, Boshaftigkeit

Unsers Nachbarn Kinder sind allweg die bösesten.

Bewerten Sie dieses Zitat:

7 Stimmen: –

Seite 7 von 21 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] · > · >|

Zuletzt gesucht