Lieblingszitate von anteus freerks

Seite 2 von 23 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Pearl S. BuckSchlagworte: Tugenden, Menschen, Fehler, Liebe

Die großen Tugenden machen einen Menschen bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

Pearl S. Buck

Bewerten Sie dieses Zitat:

92 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Pythagoras von SamosSchlagworte: Schweigen, Reden, Verstand

Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen.

Pythagoras von Samos

Bewerten Sie dieses Zitat:

67 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Geld, Reichtum

Denke immer daran: Geld ist nicht alles. Aber denke auch daran, zunächst viel davon zu verdienen, ehe du so einen Blödsinn denkst.

Anonym

Bewerten Sie dieses Zitat:

105 Stimmen: ++

[Literaturzitate - humorvolle]

Schlagworte: Mensch, Leben, Arbeit

Wir gehen arbeiten, damit wir später leben können. Es sollte doch so sein. Wir arbeiten, damit wir jetzt leben.

Peter Maurer (Werk: PS: Glücklich sein)

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Mut, Schwierigkeiten

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca (Werk: Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), XVII/XVIII, CIV, 26)

Bewerten Sie dieses Zitat:

621 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Jean-Jacques RousseauSchlagworte: Kinder, Erziehung

Die ersten Tränen der Kinder sind Bitten. Wenn man nicht Acht darauf gibt, so werden sie bald Befehle.

Jean-Jacques Rousseau

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Heinrich HeineSchlagworte: Geld, Bildung

Geld ist rund und rollt weg. Bildung bleibt.

Heinrich Heine

Bewerten Sie dieses Zitat:

43 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Liebe, Glück, Angst

Liebe ist die ständig variierende Mischung aus dem Glück jemanden zu haben und aus der Angst genau diesen Jemand zu verlieren.

Bewerten Sie dieses Zitat:

216 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Neid, Haß, Gott

Laß Neider neiden und Hasser hassen:
Was Gott mir gönnt, muß man mir lassen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

176 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Friedrich RückertSchlagworte: Hoffnung

Schlägt dir die Hoffnung fehl, nie fehle dir das Hoffen! Ein Tor ist zugetan, doch tausend sind noch offen.

Friedrich Rückert

Bewerten Sie dieses Zitat:

252 Stimmen: ++

Seite 2 von 23 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] · > · >|

Zuletzt gesucht