Lieblingszitate von anteus freerks

Seite 1 von 23 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Gleichgewicht, Meinungsverschiedenheiten

Gerade, weil wir alle in einem Boot sitzen, sollten wir heilfroh darüber sein, dass nicht alle auf unserer Seite stehen.

Ernst Ferstl

Bewerten Sie dieses Zitat:

51 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Khalil GibranSchlagworte: Leid, Seelen, Charaktere

Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die aller stärksten Charaktere sind mit Narben übersäht.

Khalil Gibran

Bewerten Sie dieses Zitat:

214 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Franz KafkaSchlagworte: Fähigkeit, Schönheit, Alter

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

164 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Gesundheit, Skeptizismus, Spottlust, Unbedingtheit, Pathologie

Der Einwand, der Seitensprung, das fröhliche Misstrauen, die Spottlust sind Anzeichen der Gesundheit: alles Unbedingte gehört in die Pathologie.

Friedrich Nietzsche (Werk: Jenseits von Gut und Böse, Aph. 154)

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: +

[Literaturzitate - in Versform]

Martial

Wer Distichen schreibt, will, glaube ich, durch Kürze gefallen.
Doch was nutzt Kürze, sag' es mir, wenn ein Buch daraus wird?

Martial (Werk: Epigramme, 8,29)

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Leben, Vergnügen

Manchmal muss man im Leben zwischen dem guten Ruf und dem Vergnügen wählen - und stellt fest, dass der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Alfred Polgar

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

[Sprüche - Kino und TV]

Elizabeth TaylorSchlagworte: Ehe, Sex

Ich habe nur mit Männern geschlafen, mit denen ich auch verheiratet war. Wie viele Frauen können das von sich behaupten?

Elizabeth Taylor

Bewerten Sie dieses Zitat:

76 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

EuripidesSchlagworte: Streit, Zorn, Weisheit

Wenn sich zwei streiten, ist der, der dem Zornigen nicht widerspricht, der weisere.

Euripides

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: +

[Sprüche - Wissenschaftler]

Albert SchweitzerSchlagworte: Versäumnis, Zukunft, Gegenwart

Keine Zukunft vermag gut zu machen, was du in der Gegenwart versäumst.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

152 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

PlatonSchlagworte: Staat, Gespräch

Indem ich nun diesen beschaute (...) es war aber einer von den Staatsmännern (...) Im Gespräch mit ihm schien mir dieser Mann (...) am meisten aber sich selbst sehr weise vorzukommen, es zu sein aber gar nicht. Darauf nun versuchte ich ihm zu zeigen, er glaubte zwar weise zu sein, wäre es aber nicht; wodurch ich dann ihm selbst verhaßt ward (...) Indem ich also fortging, gedachte ich bei mir selbst: weiser als dieser Mann bin ich (...) es mag wohl eben keiner von uns beiden etwas Tüchtiges oder Sonderliches wissen; allein dieser doch meint zu wissen, da er nicht weiß (...) Ich scheine also um dieses wenige doch weiser zu sein als er, daß ich, was ich nicht weiß, auch nicht glaube zu wissen.

Platon (Werk: Apologie des Sokrates)

Bewerten Sie dieses Zitat:

14 Stimmen: +

Seite 1 von 23 [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] · > · >|

Zuletzt gesucht