Lieblingszitate von Pusteblume

Seite 1 von 4 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Leben

Was nützen einem Menschen 80 Jahre die er nutzlos verbracht hat? Er hat nicht wirklich gelebt, er hat sich nur im Leben aufgehalten und er ist nicht spät gestorben, er hat nur lange dazu gebraucht.

Lucius Annaeus Seneca

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Vertrauen, Leben

Sobald du dir vertraust, sobald weißt du zu leben.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

232 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Anfang, Beginn, Traum

Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

156 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Aufschub, Verlust, Lebenszeit, Erwartung

Nun aber bringt doch den allergrößten Verlust an Lebenszeit das Hinausschieben mit sich. Man lässt gerade den bestehenden Tag verstreichen und bestiehlt die Gegenwart, weil man sich auf das Späterkommende vertröstet. Das größte Hindernis des Lebens ist die Erwartung, die sich auf den nächsten Tag richtet und das Heute verliert.

Lucius Annaeus Seneca (Werk: De Brevitate Vitae IX, 1)

Bewerten Sie dieses Zitat:

72 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Albert SchweitzerSchlagworte: Zufall, Gott, Glaube

Der Zufall ist das Pseudonym, das der liebe Gott wählt, wenn er inkognito bleiben will.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

167 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Luciano De CrescenzoSchlagworte: Engel, Flügel, Liebe, Vollkommenheit

Jeder von uns ist ein Engel mit nur einem Flügel. Und wir können nur fliegen, wenn wir uns umarmen.

Luciano De Crescenzo

Bewerten Sie dieses Zitat:

332 Stimmen: ++

[Sprichwörter - belehrende]

Franz KafkaSchlagworte: Zeit, Hindernis, Pessimismus

Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

266 Stimmen: ++

[Sprüche - Kino und TV]

Ingmar BergmanSchlagworte: Grenzen, Angst

Es gibt keine Grenzen. Nicht für den Gedanken, nicht für die Gefühle. Die Angst setzt die Grenzen.

Ingmar Bergman

Bewerten Sie dieses Zitat:

92 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Hermann HesseSchlagworte: Lust, Schmerz

Wenn ich eine Weile ohne Lust und ohne Schmerz war und die laue fade Erträglichkeit sogenannter guter Tage geatmet habe, dann wird mir in meiner kindischen Seele so windig weh und elend, dass ich die verrostete Dankbarkeitsleier dem schläfrigen Zufriedenheitsgott ins zufriedene Gesicht schmeiße und lieber einen recht teuflischen Schmerz in mir brennen fühle als diese bekömmliche Zimmertemperatur.

Hermann Hesse (Werk: Steppenwolf)

Bewerten Sie dieses Zitat:

74 Stimmen: ++

[Sprüche - Politiker]

Franklin D. RooseveltSchlagworte: Erfolg, Misserfolg, Passivität

Im Leben gibt es etwas Schlimmeres als keinen Erfolg zu haben: Das ist, nichts unternommen zu haben.

Franklin D. Roosevelt

Bewerten Sie dieses Zitat:

208 Stimmen: ++

Seite 1 von 4 [1] [2] [3] [4] · > · >|

Zuletzt gesucht