Lieblingszitate von A.S.

Seite 8 von 27 |< · · [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] · · >|

[Sprüche - Wissenschaftler]

Werner HeisenbergSchlagworte: Wissen

Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.

Werner Heisenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

160 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

LoriotSchlagworte: Politiker

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.

Loriot

Bewerten Sie dieses Zitat:

336 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Marie von Ebner-EschenbachSchlagworte: Glauben, Berg, Kraft

Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.

Marie von Ebner-Eschenbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

126 Stimmen: +

[Sprichwörter - belehrende]

George Bernard ShawSchlagworte: Intelligenz

Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, das man ständig gezwungen ist dazuzulernen.

George Bernard Shaw

Bewerten Sie dieses Zitat:

146 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Marcus Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Leben, Eigenverantwortung

Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Macht; dass ich aber, solange ich lebe, wirklich lebe, das hängt von mir ab.

Marcus Lucius Annaeus Seneca

Bewerten Sie dieses Zitat:

112 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Ricarda HuchSchlagworte: Liebe, Verschwendung

Liebe ist das einzige, was wächst, indem wir es verschwenden.

Ricarda Huch

Bewerten Sie dieses Zitat:

108 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Stanislaw Jerzy LecSchlagworte: Mathematik

Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.

Stanislaw Jerzy Lec

Bewerten Sie dieses Zitat:

95 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Hermann HesseSchlagworte: Hass

Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bild etwas, was in uns selber sitzt.
Was nicht in uns selber ist, das regt uns nicht auf.

Hermann Hesse (Werk: Demian)

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Arthur SchopenhauerSchlagworte: Verstand, Intelligenz, Dummheit

Viele verlieren den Verstand deshalb nicht, weil sie keinen haben.

Arthur Schopenhauer

Bewerten Sie dieses Zitat:

144 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Albert SchweitzerSchlagworte: Gefahr, Zeitalter, Natur, Mensch

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

203 Stimmen: ++

Seite 8 von 27 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] · > · >|

Zuletzt gesucht