Zitate - Sprüche - Wissenschaftler

Seite 2 von 13 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|

Albert EinsteinSchlagworte: Vorurteil, Atom, Wissenschaft, Fortschritt

Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

300 Stimmen: ++

Albert EinsteinSchlagworte: Wissenschaft, Mystisch, Ehrfurcht, Seele

Das tiefste und erhabenste Gefühl, dessen wir fähig sind, ist das Erlebnis des Mystischen. Aus ihm allein keimt wahre Wissenschaft. Wem dieses Gefühl fremd ist, wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, der ist seelisch bereits tot.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

258 Stimmen: ++

Albert EinsteinSchlagworte: Vergangenheit, Zukunft, Zeit, Leben

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

392 Stimmen: ++

Karl JaspersSchlagworte: Friede

Der Friede beginnt im eigenen Haus.

Karl Jaspers

Bewerten Sie dieses Zitat:

213 Stimmen: ++

Albert EinsteinSchlagworte: Bedrohung, böse, Dulden, Passivität

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

332 Stimmen: ++

Werner von SiemensSchlagworte: Gewalt, Verstand

Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

Werner von Siemens

Bewerten Sie dieses Zitat:

270 Stimmen: ++

Albert EinsteinSchlagworte: Probleme, Denken, Problemlösung, Umdenken

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

405 Stimmen: ++

Albert EinsteinSchlagworte: Idee, Weltanschauung, Armut, Reichtum

Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

155 Stimmen: ++

Albert EinsteinSchlagworte: Verständnis, Wissenschaft

Woher kommt es, dass mich niemand versteht und jeder mag?

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

268 Stimmen: ++

Albert EinsteinSchlagworte: Art, Rasse, Herde, Gemeinschaft

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

424 Stimmen: ++

Seite 2 von 13 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Sprüche / Wissenschaftler

Zuletzt gesucht