Lieblingszitate von Uwe Krämer

Seite 19 von 56 |< · · [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Reichtum, Enthaltsamkeit

Den größten Reichtum hat, wer arm an Begierden ist.

Lucius Annaeus Seneca (Werk: Briefe, 29)

Bewerten Sie dieses Zitat:

814 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Sparsamkeit

Wer Sparsamkeit, die Mutter, begehrt,
Dem wird Reichtum, die Tochter, beschert.

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Benjamin FranklinSchlagworte: Weg, Reichtum, Arbeit, Sparsamkeit

Der Weg zum Reichtum hängt hauptsächlich an zwei Wörtern: Arbeit und Sparsamkeit.

Benjamin Franklin

Bewerten Sie dieses Zitat:

61 Stimmen: +

[Sprüche - Historische Personen]

Martin LutherSchlagworte: Lügen, Bestätigung

Man braucht sieben Lügen, um eine zu bestätigen.

Martin Luther

Bewerten Sie dieses Zitat:

41 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Mode

Wo's Mode ist, trägt man den Kuhschwanz als Halsband.

Bewerten Sie dieses Zitat:

10 Stimmen: +

[Sprüche - Politiker]

Christine von SchwedenSchlagworte: Natur, Frauen, Mode

Die Natur macht Frauen verschieden - die Mode macht sie gleich.

Christine von Schweden

Bewerten Sie dieses Zitat:

76 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Peter AltenbergSchlagworte: Mode

Die Mode ist ein ästhetisches Verbrechen. Sie will nicht das Endgültig-Gute, das Endgültig-Schöne. Sie will immer nur etwas Neues.

Peter Altenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

26 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Noël CowardSchlagworte: Frauen, Mode

Frauen unterwerfen sich willig der Mode; denn sie wissen, daß die Verpackung wechseln muß, wenn der Inhalt interessant bleiben soll.

Noël Coward

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Max FrischSchlagworte: Liebe, Rechthaberei

Es sind die kleinen Rechthabereien, die eine große Liebe zermürben.

Max Frisch

Bewerten Sie dieses Zitat:

130 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Max FrischSchlagworte: Wahrheit, Tarnung

Aber die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise. Die glaubt niemand.

Max Frisch (Werk: Biedermann und die Brandstifter)

Bewerten Sie dieses Zitat:

118 Stimmen: +

Seite 19 von 56 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] · > · >|

Zuletzt gesucht