Zitate - Sprüche - Künstler & Literaten

Seite 14 von 43 |< · · [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] · · >|

Oskar KokoschkaSchlagworte: Talent

Talent ist einfach nicht genug. Worauf es wirklich ankommt, ist das Stehvermögen.

Oskar Kokoschka

Bewerten Sie dieses Zitat:

43 Stimmen: ++

Friedrich SchillerSchlagworte: Freiheit, Geist

Mein Geist dürstet nach Taten, mein Atem nach Freiheit.

Friedrich Schiller (Werk: Die Räuber)

Bewerten Sie dieses Zitat:

47 Stimmen: ++

Theodor FontaneSchlagworte: Grundsatz, Konsequenz

In Aufstellung unserer Grundsätze sind wir strenger als in ihrer Befolgung.

Theodor Fontane

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: ++

Carl FürstenbergSchlagworte: Bank, Finanzwesen, Null, Wert

Als erstes im Bankgeschäft lernt man den Respekt vor der Null.

Carl Fürstenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

32 Stimmen: ++

Paul HeyseSchlagworte: Alter

Das Alter, das man haben möchte, verdirbt das Alter, das man hat.

Paul Heyse

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: ++

Bertolt BrechtSchlagworte: Gottesfrage, Gott

Einer fragte Herrn K., ob es einen Gott gäbe. Herr K. sagte: " Ich rate dir, nachzudenken, ob dein Verhalten je nach der Antwort auf diese Frage sich ändern würde. Würde es sich nicht ändern, dann könnten wir die Frage fallenlassen. Würde es sich ändern, dann kann ich dir wenigstens noch so behilflich sein, daß ich dir sage, du hast dich schon entschieden: Du brauchst einen Gott.

Bertolt Brecht (Werk: Die Frage, ob es einen Gott gibt)

Bewerten Sie dieses Zitat:

81 Stimmen: ++

Jean Paul SartreSchlagworte: Jugend, Auflehnung, Revoluzzer

Jugend will, daß man ihr befiehlt, damit sie die Möglichkeit hat, nicht zu gehorchen.

Jean Paul Sartre

Bewerten Sie dieses Zitat:

74 Stimmen: ++

Frank ZappaSchlagworte: Politik, Wirtschaft

Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Wirtschaft.

Frank Zappa

Bewerten Sie dieses Zitat:

67 Stimmen: ++

Schlagworte: leben, sterben, Träume

Hier leben wir und hier sterben wir mit unseren Träumen.

Kojo Laing

Bewerten Sie dieses Zitat:

42 Stimmen: ++

Ludwig van BeethovenSchlagworte: Kunst

Wahre Kunst bleibt unvergänglich.

Ludwig van Beethoven

Bewerten Sie dieses Zitat:

42 Stimmen: ++

Seite 14 von 43 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Sprüche / Künstler & Literaten

Zuletzt gesucht