Zitate - Sprüche - Künstler & Literaten

Seite 21 von 43 |< · · [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] · · >|

Friedrich RückertSchlagworte: Verallgemeinern

Je höher du wirst aufwärts gehn,
Dein Blick wird immer allgemeiner;
Stets einen größern Teil wirst du vom Ganzen sehn,
Doch alles Einzle immer kleiner.

Friedrich Rückert (Werk: Gesammelte Gedichte, Bd. II (Erlangen 1836), S. 388, Vierzeilen, 1. Hundert, Nr. 33)

Bewerten Sie dieses Zitat:

31 Stimmen: +

Ludwig van BeethovenSchlagworte: Verschwendung, Zeit

Verschwende nicht die Zeit mit schlechten Menschen: Gemeines Rohr wird nie dir Zucker geben.

Ludwig van Beethoven

Bewerten Sie dieses Zitat:

76 Stimmen: +

Bertolt BrechtSchlagworte: Hitler, Adolf, Nazi, Bart

Adolf Hitler, dem sein Bart, ist von ganz besondrer Art. Kinder da ist etwas faul: Ein so kleiner Bart und ein so großes Maul.

Bertolt Brecht (Werk: Alfabet)

Bewerten Sie dieses Zitat:

250 Stimmen: +

Ernest HemingwaySchlagworte: Tag, Nacht, Täuschung

Bei Tage ist es kinderleicht, die Dinge nüchtern und unsentimental zu sehen. Nachts ist das eine ganz andere Geschichte.

Ernest Hemingway

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: +

Karl Heinrich WaggerlSchlagworte: Wille

Man kann einen Birnbaum nicht mit der Peitsche antreiben, damit er vorzeitig Früchte trägt, oder den Weizen an den Wurzeln kitzeln, daß er schneller reift.
Soll der Mensch um so vieles anders beschaffen sein? Ich glaube nicht. Auch in ihm wirkt ein ordnendes Gesetz ihm allein eigen und gemäß.

Karl Heinrich Waggerl (Werk: Sämtliche Werke UU)

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: +

Mark TwainSchlagworte: Schreiben

Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen.

Mark Twain

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: +

Bertolt BrechtSchlagworte: Liebe, Schwäche

Schwächen
Du hattest keine
Ich hatte eine:
Ich liebte

Bertolt Brecht

Bewerten Sie dieses Zitat:

167 Stimmen: +

Bertolt BrechtSchlagworte: Veränderung

Das Sichere ist nicht sicher.
So, wie es ist, bleibt es nicht.

Bertolt Brecht (Werk: Die Mutter)

Bewerten Sie dieses Zitat:

51 Stimmen: +

Bob MarleySchlagworte: Schlaf, Traum, Geist, Körper

Wenn du nachts schlafen gehst, legst du deinen Kopf aufs Kissen und schläfst ein. Wo bist du selbst bloß während dieser Zeit? Trotzdem öffnest du deine Augen wieder.

Bob Marley

Bewerten Sie dieses Zitat:

51 Stimmen: +

Knut HamsunSchlagworte: Genie

Genie = Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt.

Knut Hamsun

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: +

Seite 21 von 43 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Sprüche / Künstler & Literaten

Zuletzt gesucht