Lieblingszitate von Fabian

Seite 145 von 174 |< · · [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Schreiben, Lesen, Verhandeln

Lesen macht vielseitig, Verhandeln geistesgegenwärtig und Schreiben genau.

Francis Bacon

Bewerten Sie dieses Zitat:

102 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Ruhm, vertuschen

Der Ruhm ist wie ein Fluß, der leichte und aufgedunsene Dinge hochspült und schwere und feste Dinge untergehen läßt.

Francis Bacon

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Reise, Brauch, Gewohnheiten, Heimat

Wenn ein Reisender nach Hause zurückkehrt, soll er nicht die Bräuche seiner Heimat eintauschen gegen die des fremden Landes. Nur einige Blumen von dem, was er in der Ferne gelernt hat, soll er in die Gewohnheiten seines eigenen Landes einpflanzen.

Francis Bacon

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Reisen, Sprache, Schule

Der, welcher in ein Land reist, bevor er einige Kenntnisse von dessen Sprache hat, geht in die Schule und nicht auf Reisen.

Francis Bacon

Bewerten Sie dieses Zitat:

38 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Philosophie, Religion, Glaube, Gott

Wenig Philosophie entfernt von der Religion, viel Philosophie führt zu ihr zurück.

Francis Bacon

Bewerten Sie dieses Zitat:

47 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Natur, Gesetz, Wissenschaft, Naturgesetze

Wir können die Natur nur dadurch beherrschen, daß wir uns ihren Gesetzen unterwerfen.

Francis Bacon

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Nachrede, Eigenschaft, Tugend, Vorzug

Ein Mensch, der selber keine guten Eigenschaften besitzt, beneidet die Tugenden anderer; denn das menschliche Herz weidet sich gern an den eigenen Vorzügen oder an der Schlechtigkeit der anderen.

Francis Bacon (Werk: Über den Neid)

Bewerten Sie dieses Zitat:

26 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Monarchie, Fürst, Verehrung, Ruhe

Fürsten sind mit Himmelskörpern zu vergleichen, die gute und böse Zeiten verursachen, große Verehrung genießen, aber keine Ruhe haben.

Francis Bacon

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Lernen, Zeit, Studie, Faulheit

Zuviel Zeit auf Studien verwenden ist Faulheit.

Francis Bacon (Werk: Von den Studien)

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Zweifel, Gemeinwohl, Werke, Männer

Ohne Zweifel sind die besten und für das Gemeinwohl verdienstvollsten Werke von ledigen oder kinderlosen Männern vollbracht worden.

Francis Bacon (Werk: Essays 8)

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: –

Seite 145 von 174 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] · > · >|

Zuletzt gesucht