Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 185 von 241 |< · · [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] · · >|

Mark TwainSchlagworte: Sprache, Deutsch, komplizierte Sprache

Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu lernen.

Mark Twain

Bewerten Sie dieses Zitat:

121 Stimmen: +

Ernst Moritz ArndtSchlagworte: Zorn, Liebe, Leidenschaft, Emotionen

Wer nie im Zorn erglühte,
kennt auch die Liebe nicht.

Ernst Moritz Arndt (Werk: Zorn und Liebe)

Bewerten Sie dieses Zitat:

32 Stimmen: +

John NaisbittSchlagworte: Kino, Filme, Menschen, Zusammengehörigkeit , Verbundenheit

Man geht nicht nur bloß ins Kino, um sich Filme anzusehen. Man geht vielmehr ins Kino, um mit zweihundert Menschen zu lachen und zu weinen.

John Naisbitt

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: +

Schlagworte: Familie, Steuern

Die Familie ist ein steuerlich begünstigter Kleinbetrieb zur Fertigung von Steuerzahlern.

Wolfram Weidner

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: +

Arthur SchopenhauerSchlagworte: Schönheit, Intellekt, Mann, Frau

Das niedrig gewachsene, schmalschultrige, breithüftige und kurzbeinige Geschlecht das schöne nennen, konnte nur der vom Geschlechtstrieb umnebelte männliche Intellekt: in diesem Triebe nämlich steckt seine ganze Schönheit.

Arthur Schopenhauer (Werk: Parerga und Paralipomena: kleine philosophische Schriften‎)

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: +

George Bernard ShawSchlagworte: Literatur, Shakespeare

Ich wünschte ein Shakespeare zu sein und wurde ein Shaw.

George Bernard Shaw

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: +

Schlagworte: Geometrie, Kreis, Form

Der Kreis ist eine Figur, bei der an allen Ecken und Kanten gespart wurde.

Anonym

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: +

Hermann Josef AbsSchlagworte: Geld, Regierung, Börse

Geben Sie mir eine gute Regierung, und wir haben eine gesunde Börse!

Hermann Josef Abs

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: +

Schlagworte: Ehe, Gesetze

Die Ehe ist die einzige wirkliche Leibeigenschaft, die das Gesetz kennt.

Anonym

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: +

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Gesetze, Männer, Frauen

Alle Gesetze sind von Alten und Männern gemacht. Junge und Weiber wollen die Ausnahme, Alte die Regel.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Wilhelm Meisters Wanderjahre III, Aus Makariens Archiv)

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: +

Seite 185 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht