Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 201 von 241 |< · · [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] · · >|

Woody Allen

Der Unterschied zwischen Tod und Sex ist, dass man das mit dem Tod allein abmachen kann und keiner sich über einen lustig macht.

Woody Allen

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

Henry FordSchlagworte: Nachahmung, Selbsttäuschung

Nachahmung führt leicht zur Selbsttäuschung.

Henry Ford

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

Paul WatzlawickSchlagworte: suchen, finden

Auf einmal war es ihm klar, dass die Suche der einzige Grund des bisherigen Nichtfindens gewesen war; dass man da draußen in der Welt nicht finden und daher nie haben kann, was man immer schon ist.

Paul Watzlawick

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: +

Karl KrausSchlagworte: Zeitung, Zeit

Die Zeitung ist die Konserve der Zeit.

Karl Kraus

Bewerten Sie dieses Zitat:

22 Stimmen: +

Karl JaspersSchlagworte: Krieg, Kämpfen, Technik, Tod

Der Krieg ist in wachsendem Umfang kein Kampf mehr, sondern ein Ausrotten durch Technik.

Karl Jaspers

Bewerten Sie dieses Zitat:

86 Stimmen: +

Schlagworte: Himmel, Erde, Wunder, Religion

Vieles bewundere ich zwischen Himmel und Erde; doch nichts bewundere ich weniger als die Wunder der Religionen.

Karlheinz Deschner

Bewerten Sie dieses Zitat:

42 Stimmen: +

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Abschied, Rückkehr, Tränen

Rückkehr, die frohe, reicher Ernte gleichet sie,
wo scheidend herzlich stille Tränen wir gesät.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Vorspiel zur Eröffnung des Weimarischen Theaters 1807)

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: +

Jens Immanuel BaggesenSchlagworte: Schriftsteller, Buch, Geld, Publikum

Die Alten sind uns Neuen überlegen
im Büchermachen. Wißt ihr auch warum?
Die Alten schrieben nicht des Geldes wegen
und druckten nicht fürs Publikum.

Jens Immanuel Baggesen

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: +

Oscar WildeSchlagworte: Wahrheit

Eine Wahrheit hört auf, wahr zu sein, wenn sie von mehr als einer Person geglaubt wird.

Oscar Wilde (Werk: Sätze und Lehren zum Gebrauch für die Jugend)

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

Paul ErnstSchlagworte: Wahrheit, Einfachheit, Natur, Kunst

Die Wahrheit und Einfachheit der Natur sind immer die letzten Grundlagen einer bedeutenden Kunst.

Paul Ernst

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

Seite 201 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Krähengekrächz
Monika Maron
Krähengekrächz
EUR 12,00