Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 229 von 241 |< · · [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] · · >|

Schlagworte: Politiker, Politik, Anpassung

Und so hab ich die verständ'ge
Politik mir angeeignet,
mit dem Betenden zu beten,
mit dem Keifenden zu keifen.

Serafín Estébanez Calderón (Werk: Der Richter von Zalamea II)

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: o

Schlagworte: Wien, Stadt

Wien bleibt Wien - und das ist wohl das Schlimmste, was man über diese Stadt sagen kann.

Alfred Polgar

Bewerten Sie dieses Zitat:

22 Stimmen: o

John KnittelSchlagworte: Glück, illusion, Vergänglichkeit

Glück ist ein illusorischer Zustand, ein sich Anklammern an Vergängliches.

John Knittel (Werk: Kapitän West)

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: o

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Antike, Mann, Erkenntnis, Kinder

Und die Knaben, versteht sich von selber, sie führt ein wackrer
gradgesinnter Mann ins Heiligtum aller Erkenntnis,
die uns die griechische Welt und die lateinische darbeut.
Und so wären die Kinder vor allem Unheil gesichert.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Entwürfe zur zweiten Epistel)

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: o

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Abschied, Götter, Gefahr

Mir ist das All, ich bin mir selbst verloren,
der ich noch erst den Göttern Liebling war;
sie prüften mich, verliehen mir Pandoren,
so reich an Gütern, reicher an Gefahr;
sie drängten mich zum gabeseligen Munde,
sie trennen mich und richten mich zugrunde.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Trilogie der Leidenschaft, Elegie)

Bewerten Sie dieses Zitat:

26 Stimmen: o

Esther VilarSchlagworte: Frauen, Orgasmus, Schuhe

Für eine Frau gibt es wichtigere Dinge als einen Orgasmus, zum Beispiel den Kauf von einem Paar auberginefarbenen Lackstiefelchen.

Esther Vilar

Bewerten Sie dieses Zitat:

116 Stimmen: o

Peter AltenbergSchlagworte: Liebe

Die große Liebe ist nichts anderes als ein Seiltanz von Amateuren ohne Balancierstange und ohne Netz.

Peter Altenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: o

Oliver HassencampSchlagworte: Papst, Gott

Der Papst ist der einzige Konzern-Vize, der seinen Chef nie zu sehen bekommt. Nicht einmal bei der Weihnachtsfeier.

Oliver Hassencamp

Bewerten Sie dieses Zitat:

43 Stimmen: o

George Gordon Noel ByronSchlagworte: Hass

Der Haß gewährt gewiß den süßern Trank:
Wir lieben flüchtig, doch wir hassen lang.

George Gordon Noel Byron (Werk: Don Juan 13, 6)

Bewerten Sie dieses Zitat:

51 Stimmen: o

Jean GenetSchlagworte: Chaos, Vollkommenheit, Perfekt

Auch ein perfektes Chaos ist etwas Vollkommenes.

Jean Genet

Bewerten Sie dieses Zitat:

66 Stimmen: o

Seite 229 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht