Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 119 von 241 |< · · [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] · · >|

Heimito von DodererSchlagworte: Revolution, Vergangenheit

Jede Revolution ist viel weniger Bauplatz der Zukunft als Auktion der Vergangenheit.

Heimito von Doderer

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: +

Inge MeyselSchlagworte: Erfahrung

Erfahrung ist die beste Lehrmeisterin, und das Gute daran ist: man bekommt stets Einzelunterricht.

Inge Meysel

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: +

Emanuel GeibelSchlagworte: Liebe, Freundschaft, Opfer

Die Liebe bricht herein wie Wetterblitzen, die Freundschaft kommt wie dämmernd Mondenlicht. Die Liebe will erwerben und besitzen, die Freundschaft opfert, doch sie fordert nicht.

Emanuel Geibel

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: +

Theodor FontaneSchlagworte: Heiterkeit, Ziele erreichen

Die Tränen lassen nichts gewinnen, wer schaffen will, muss fröhlich sein.

Theodor Fontane

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: +

Waldemar BonselsSchlagworte: Jenseits, Tod, Hölle, Verdammnis

Der Tod öffnet der dahinscheidenden Seele nicht die Tore zur Hölle und Verdammnis, sondern er schließt sie hinter ihr.

Waldemar Bonsels (Werk: Runen und Wahrzeichen)

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: +

Immanuel KantSchlagworte: Ausflucht, Arbeit, Faulheit, Fleiß

Es gibt nur eine Ausflucht vor der Arbeit: Andere für sich arbeiten zu lassen.

Immanuel Kant

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: +

Waldemar BonselsSchlagworte: Jugend, Wunden, Herz, Charakter

Die Wunden, die ein junges Herz empfängt, vernarben nur bei armseligen Charakteren zu toten Stellen. Bei starken Naturen werden sie zu fruchtbarem Grund.

Waldemar Bonsels (Werk: Mario und Gisela)

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: +

EuripidesSchlagworte: Zeit, Böse

Die Zeit entlarvt den Bösen.

Euripides (Werk: Hippolyt 426)

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: +

Stephen King

Nein, es ist keine sehr gute Geschichte – ihr Autor war zu beschäftigt damit, auf die Stimmen anderer zu hören. Er hätte besser auf seine eigene innere Stimme hören sollen.

Stephen King

Bewerten Sie dieses Zitat:

18 Stimmen: +

Giordano BrunoSchlagworte: Wissenschaftler, Gelehrte, Priester

Es ist daher kein Wunder, wenn Ihr sehr viele bemerkt, welche trotz ihrer Gelehrten- und Priesterwürde mehr nach dem Rindvieh, der Herde und dem Stalle riechen als diejenigen, welche in Wahrheit Pferdeknechte, Hirten und Ackersleute sind.

Giordano Bruno (Werk: Von der Ursache, dem Prinzip und dem Einen, 1. Dialog)

Bewerten Sie dieses Zitat:

18 Stimmen: +

Seite 119 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Krähengekrächz
Monika Maron
Krähengekrächz
EUR 12,00