Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 116 von 241 |< · · [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] · · >|

Billy ConnollySchlagworte: Ehe, Erfindungen

Die Ehe ist eine wunderbare Erfindung, aber das ist ein Fahrradflickzeugkasten auch.

Billy Connolly

Bewerten Sie dieses Zitat:

77 Stimmen: o

Honoré de BalzacSchlagworte: Ehe, Frauen, Männer, Esel

Sobald eine Frau aus einem Mann einen Esel gemacht hat, redet sie ihm ein, er sei ein Löwe.

Honoré de Balzac

Bewerten Sie dieses Zitat:

108 Stimmen: o

Marie von Ebner-EschenbachSchlagworte: Glück

Man muss Glück teilen, um es zu multiplizieren.

Marie von Ebner-Eschenbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

70 Stimmen: o

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Talent, Vollkommenheit, Hoffnung, Zeit

Man soll sich vor einem Talente hüten, das man in Vollkommenheit auszuüben nicht Hoffnung hat. Man mag es darin so weit bringen, als man will, so wird man doch immer zuletzt, wenn uns einmal das Verdienst des Meisters klar wird, den Verlust von Zeit und Kräften, die man auf eine solche Pfuscherei gewendet hat, schmerzlich bedauern.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Wilhelm Meisters Lehrjahre VIII, 5)

Bewerten Sie dieses Zitat:

70 Stimmen: o

Schlagworte: Ton

Ein Mensch, will er auf etwas pfeifen,
Darf sich im Tone nicht vergreifen.

Eugen Roth (Werk: Mensch und Unmensch)

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: o

Johannes CalvinSchlagworte: Unsterblichkeit, Tod, Leben, Glaube

Wie wir mitten im Leben vom Tode umfangen sind, so müßt ihr jetzt auch ganz fest überzeugt sein, daß wir mitten im Tode vom Leben umfangen sind.

Johannes Calvin

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: o

Waldemar BonselsSchlagworte: Bücher, Buch, Leser, Reichtum

Das beste Buch ist das, welches dem Leser seinen eigenen Reichtum fühlbar macht.

Waldemar Bonsels (Werk: Menschenwege)

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: o

Hans Christian AndersenSchlagworte: Natur, Buch, Erneuerung

Die Folianten vergilben, der Städte gelehrter Glanz erbleicht, aber das Buch der Natur erhält jedes Jahr eine neue Auflage.

Hans Christian Andersen

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: o

Plinius der ÄltereSchlagworte: Ruhm, Handlung

Der Ruhm muss uns folgen, nicht wir dürfen ihn suchen. Wenn er zufällig nicht folgt, so ist die Handlung, weil sie nicht berühmt geworden, darum nicht weniger schön.

Plinius der Ältere

Bewerten Sie dieses Zitat:

63 Stimmen: o

Karl KrausSchlagworte: Erotik, Sex, Moral

Erotik ist Überwindung von Hindernissen. Das verlockendste und populärste Hindernis ist die Moral.

Karl Kraus

Bewerten Sie dieses Zitat:

72 Stimmen: o

Seite 116 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht