Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 213 von 241 |< · · [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] · · >|

William ShakespeareSchlagworte: Feuer, Schmerz

Ein Feuer brennt ein andres nieder,
ein Schmerz kann eines andren Qualen mindern.

William Shakespeare (Werk: Romeo und Julia)

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: o

Oscar WildeSchlagworte: Triebe

Alle guten Triebe sind richtig.

Oscar Wilde

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: o

Schlagworte: Ahnenforschung, Stammbaum, Geld

Ahnenforscher ist ein Mann, der den Spuren deiner Familie folgt, soweit dein Geld reicht.

Anonym

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: o

Clemens BrentanoSchlagworte: Hilfe, Wille, Freund

Man soll keinen guten Willen von sich weisen, wenn er einem auch grade nicht nottut, sonst möchte der liebe Freund ausbleiben, wenn er ein andermal gar willkommen wäre.

Clemens Brentano (Werk: Geschichte vom braven Kasperl und dem schönen Annerl)

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: o

Nepal LodhSchlagworte: Yoga, Frieden

Tägliche Yoga-Praxis bringt uns den inneren Frieden, so daß unsere Seele aufgebaut wird, um einen Beitrag zum Weltfrieden und zur Gewaltlosigkeit zu leisten.

Nepal Lodh

Bewerten Sie dieses Zitat:

54 Stimmen: o

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Leben, Mensch, Stelle, Gewissen, Leute

In meinem Leben habe ich so oft bemerkt, daß Menschen, die sonst zuverlässig sind, gegen jemand, der eine Stelle zu vergeben hat, gar kein Gewissen haben. Man will die Leute anbringen, und wir mögen nachher sehen, wie wir sie los werden.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: an Kirms, 19. 9. 1798)

Bewerten Sie dieses Zitat:

27 Stimmen: o

Wilhelm BuschSchlagworte: Welt, Geschichte

Die Welt ist wie Brei. Zieht man den Löffel heraus, und wär's der größte, gleich klappt die Geschichte wieder zusammen, als ob gar nichts passiert wäre.

Wilhelm Busch (Werk: Eduards Traum)

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: o

Charles BaudelaireSchlagworte: Gott, Geist, Wunsch, Teufel, Lust

In jedem Menschen sind zu jeder Stunde gleichzeitig zwei Begehren mächtig, das eine nach Gott, das andere nach Satan. Der Ruf nach Gott, die Geistigkeit, ist ein Wunsch, emporzusteigen, der nach Satan, der tierische Trieb, die Lust zu sinken.

Charles Baudelaire (Werk: Mon coeur mis à nu)

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: o

Anton Pawlowitsch TschechowSchlagworte: Glück, Unglück, grob

Wenn man das Glück immer nur in Unterbrechungen, stückchenweise, zu fassen kriegt und es dann verliert, dann wird man langsam aber sicher grob und böse.

Anton Pawlowitsch Tschechow (Werk: Die drei Schwestern)

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: o

Francis BaconSchlagworte: Glück, Verhältnis, Fehler, Tugend

Glückliche Verhältnisse lassen zumeist den Fehler, ungünstige aber die Tugenden der Menschen an den Tag kommen.

Francis Bacon (Werk: Fideles sermones)

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: o

Seite 213 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Krähengekrächz
Monika Maron
Krähengekrächz
EUR 12,00