Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 165 von 241 |< · · [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] · · >|

Eleonora DuseSchlagworte: Männer, Hund

Mit einem Mann ist es wie mit einem Hund: Man muss ihn so lange streicheln, bis Maulkorb und Leine fertig sind.

Eleonora Duse

Bewerten Sie dieses Zitat:

30 Stimmen: +

Waldemar BonselsSchlagworte: Ziel, Sicherheit, Schritt, Wissen

Meine Sicherheit liegt im Schritt, nicht im Wissen um mein Ziel.

Waldemar Bonsels

Bewerten Sie dieses Zitat:

30 Stimmen: +

Angelus SilesiusSchlagworte: Glaube, Ewigkeit, Gott, Religion

Es kann in Ewigkeit kein Ton so lieblich sein,
als wenn des Menschen Herz mit Gott stimmt überein.

Angelus Silesius (Werk: Der Cherubinische Wandersmann, Der allerlieblichste Ton)

Bewerten Sie dieses Zitat:

30 Stimmen: +

Marie Luise KaschnitzSchlagworte: Fehler, Fremder, Vorzüge, Erkenntnis

Die Fehler erkennt ein Fremder sofort, die Vorzüge erst sehr viel später!

Marie Luise Kaschnitz

Bewerten Sie dieses Zitat:

30 Stimmen: +

August Wilhelm AmbrosSchlagworte: Musik

Musik ist die größte Malerin von Seelenzuständen und die allerschlechteste für materielle Gegenstände.

August Wilhelm Ambros

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: +

Fjodor Michailowitsch DostojewskiSchlagworte: Vollkommenheit

Um Vollkommenheit zu erreichen, muss man erst vieles nicht begriffen haben! Begreifen wir zu schnell, so begreifen wir wahrscheinlich nicht gründlich.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski (Werk: Der Idiot)

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: +

Schlagworte: Meer

Wie sollen wir die Meere erforschen, wenn wir nicht einmal die Tränen mancher Gefühle erklären können?

Jürgen Egert

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: +

Georg SimmelSchlagworte: Welt, Veränderung

Die Welt kann man nicht verändern, aber gewisse Sauereien kann man abstellen.

Georg Simmel

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Vogel, Zweig, Lied

Ich singe, wie der Vogel singt, - Der in den Zweigen
wohnet; - Das Lied, das aus der Kehle dringt,
- Ist Lohn, der reichlich lohnet.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

Platon

Denn viele Ankläger habe ich längst bei euch gehabt und schon vor vielen Jahren (...) welche viele von euch schon als Kinder an sich gelockt und überredet (...) als gäbe es einen Sokrates, einen weisen Mann, der den Dingen am Himmel nachgrüble und auch das Unterirdische alles erforscht habe und Unrecht zu Recht mache. (...) sind auch dieser Ankläger viele, und viele Zeit hindurch haben sie mich verklagt und in dem Alter zu euch geredet, wo ihr wohl sehr leicht glauben mußtet (...) wo sich keiner verteidigte. Das Übelste aber ist, daß man nicht einmal ihre Namen wissen und angeben kann (...) welche euch gehässig und verleumderisch aufgeredet (...) weder hierher zur Stelle bringen noch ausfragen kann ich irgend einen von ihnen: sondern muß ordentlich wie mit Schatten kämpfen

Platon (Werk: Apologie des Sokrates)

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

Seite 165 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht