Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 110 von 241 |< · · [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] · · >|

Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Gesellschaft, Gemeinschaft

Unsere Gesellschaft gleicht einem Gewölbe, das zusammenstürzen müsste, wenn sich nicht die einzelnen Steine gegenseitig stützen würden.

Lucius Annaeus Seneca (Werk: Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), XIV, XCV, 51)

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

Gerhard UhlenbruckSchlagworte: Humor, Schicksal

Humor haben nicht selten die Menschen, die eigentlich nichts zu lachen haben.

Gerhard Uhlenbruck

Bewerten Sie dieses Zitat:

31 Stimmen: +

Heinrich von KleistSchlagworte: Zufall, Weg

Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen, wo der Zufall ihn hinstößt.

Heinrich von Kleist

Bewerten Sie dieses Zitat:

31 Stimmen: +

Friedrich Ludwig JahnSchlagworte: Frieden, Individualität, Menschenkenntnis

Das Geheimnis, mit allen Menschen in Frieden zu leben, besteht in der Kunst, jeden seiner Individualität nach zu verstehen.

Friedrich Ludwig Jahn

Bewerten Sie dieses Zitat:

52 Stimmen: +

Stephen King

Man kann Dinge nicht mehr rückgängig machen, die man getan hat und sie richtig stellen. Solche Macht ist vielleicht den Göttern gegeben, aber sie wurde nicht den Frauen und Männern gegeben, und das ist wahrscheinlich gut so. Wäre dies anders, würden die Leute wahrscheinlich alt sterben und immer noch versuchen, ihre Jugend umzuschreiben.

Stephen King

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: +

William Somerset MaughamSchlagworte: Erfolg, Misserfolg

Viele erkennen zu spät, daß man auf der Leiter des Erfolges einige Stufen überspringen kann. Aber immer nur beim Hinuntersteigen.

William Somerset Maugham

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: +

Schlagworte: Waffe, Menschen

Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers.

Wieslaw Brudzinski

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: +

Oscar WildeSchlagworte: antike Welt, erkennen, neue Welt

Über den Pforten der antiken Welt stand: »Erkenne dich selbst!«. Über den Pforten unserer neuen Welt sollte stehen: »Sei du selbst!«

Oscar Wilde (Werk: Die Seele des Menschen im Sozialismus)

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: +

Schlagworte: Humor, Witz

Anders als der Humor stiftet der Witz keine Gemeinschaft; oft zerstört er sie.

Hannes Stein

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: +

Wilhelm BuschSchlagworte: Wahrheit, Lüge

Ich nahm die Wahrheit mal aufs Korn
und auch die Lügenfinten.
Die Lüge macht sich gut von vorn,
die Wahrheit mehr von hinten!

Wilhelm Busch (Werk: Spricker)

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: +

Seite 110 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht