Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 167 von 241 |< · · [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] · · >|

Bertolt BrechtSchlagworte: Krieg, Schriftsteller, Denken, Schreiben

Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit.

Bertolt Brecht

Bewerten Sie dieses Zitat:

208 Stimmen: +

Edward Stanley GibbonsSchlagworte: Sprache, Römer, Latein, Imperium

Je mehr man sich mit der lateinischen Sprache befaßt, desto klarer wird es einem, warum das Römische Reich untergegangen ist.

Edward Stanley Gibbons

Bewerten Sie dieses Zitat:

48 Stimmen: +

Clemens BrentanoSchlagworte: Liebe, Gott, Mond, singen

Seit du von mir gefahren,
singt stets die Nachtigall,
ich denk bei ihrem Schall,
wie wir zusammen waren.
Gott wolle uns vereinen,
hier spinn ich so allein,
der Mond scheint klar und rein,
ich sing und möchte weinen.

Clemens Brentano (Werk: Der Spinnerin Lied)

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

Schlagworte: Wirtschaft, Rezession, Wirtschaftskrise

Rezession ist ein vornehmer Ausdruck für das brutale Wort Wirtschaftskrise. Unsere Vorfahren nannten es schlicht und einfach schlechte Zeiten.

Anonym

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

Hans Jakob Christoffel von GrimmelshausenSchlagworte: Schönheit, Altern, Grab

Ein jeder Tag bricht dir was ab // Von deiner Schönheit bis ins Grab.

Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

Michel de MontaigneSchlagworte: Fähigkeit, Unkenntnis

Wir streben über uns hinaus, weil wir nicht wissen, wozu wir fähig sind.

Michel de Montaigne

Bewerten Sie dieses Zitat:

28 Stimmen: +

Schlagworte: Geld, Gut, Zufriedenheit, Gier

Was frag' ich viel nach Geld und Gut, - Wenn ich
zufrieden bin!

Johann Martin Miller

Bewerten Sie dieses Zitat:

14 Stimmen: +

PlatonSchlagworte: Staat, Gespräch

Indem ich nun diesen beschaute (...) es war aber einer von den Staatsmännern (...) Im Gespräch mit ihm schien mir dieser Mann (...) am meisten aber sich selbst sehr weise vorzukommen, es zu sein aber gar nicht. Darauf nun versuchte ich ihm zu zeigen, er glaubte zwar weise zu sein, wäre es aber nicht; wodurch ich dann ihm selbst verhaßt ward (...) Indem ich also fortging, gedachte ich bei mir selbst: weiser als dieser Mann bin ich (...) es mag wohl eben keiner von uns beiden etwas Tüchtiges oder Sonderliches wissen; allein dieser doch meint zu wissen, da er nicht weiß (...) Ich scheine also um dieses wenige doch weiser zu sein als er, daß ich, was ich nicht weiß, auch nicht glaube zu wissen.

Platon (Werk: Apologie des Sokrates)

Bewerten Sie dieses Zitat:

14 Stimmen: +

John NaisbittSchlagworte: Menschen, Technologie, Kontrolle

Es hängt vom Menschen ab, ob er die Technologie beherrscht oder sie ihn...

John Naisbitt

Bewerten Sie dieses Zitat:

14 Stimmen: +

Schlagworte: Verträumt, unentschlossen, Glück, Unglück

Ein Mensch, entschlusslos und verträumt,
Hat wiederholt sein Glück versäumt.
Doch ist der Trost ihm einzuräumen:
Man kann sein Unglück auch versäumen.

Eugen Roth (Werk: Der letzte Mensch)

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: +

Seite 167 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht