Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 112 von 241 |< · · [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] · · >|

Ludwig MarcuseSchlagworte: Zynismus

Zynismus kann ein Präludium echter Moral sein.

Ludwig Marcuse

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: +

Thomas BernhardSchlagworte: Selblstmord, gemein, Bevölkerung, schön, Landschaft

Wenn man die Gemeinheit der Bewohner mit der Schönheit der Landschaft verrechnet, kommt man auf Selbstmord.

Thomas Bernhard (Werk: Gehen)

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: +

William FaulknerSchlagworte: Geschichte, Menschen, Weisheiten, Wiederholung

Es ereignet sich nichts Neues. Es sind immer dieselben alten Geschichten, die von immer neuen Menschen erlebt werden.

William Faulkner

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: +

EpikurSchlagworte: Seelenfrieden, Krone, Staat, Politik

Die Krone des Seelenfriedens ist unvergleichbar wertvoller als leitende Stellungen im Staate.

Epikur

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: +

Immanuel KantSchlagworte: Sehnsucht, Wunsch, Begehren, Leere

Der leere Wunsch, die Zeit zwischen dem Begehren und dem Erwerben des Begehrten vernichten zu können, ist Sehnsucht.

Immanuel Kant

Bewerten Sie dieses Zitat:

82 Stimmen: +

Wilhelm BuschSchlagworte: Gespräch, Unterhaltung, Klugheit, Dummheit

Gute Unterhaltung besteht nicht darin, daß man etwas Gescheites sagt, sondern daß man etwas Dummes anhören kann.

Wilhelm Busch

Bewerten Sie dieses Zitat:

47 Stimmen: +

Friedrich HebbelSchlagworte: Charakter, Mut, Meinung

Es gehört mehr Mut dazu seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Bewerten Sie dieses Zitat:

108 Stimmen: +

Bruce LeeSchlagworte: Überraschungseffekt

Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen.

Bruce Lee

Bewerten Sie dieses Zitat:

48 Stimmen: +

Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Einsicht, Macht

Wer die Einsicht besitzt, ist auch maßvoll; wer maßvoll ist, auch gleichmütig; wer gleichmütig ist, lässt sich nicht aus der Ruhe bringen; wer sich nicht aus der Ruhe bringen lässt, ist ohne Kummer; wer ohne Kummer ist, ist glücklich: also ist der Einsichtige glücklich, und die Einsicht reicht aus für ein glückliches Leben!

Lucius Annaeus Seneca (Werk: Epistulae morales 85, 2)

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Anpassung, Leib, Glück, Rad

Lobt man mich, weil ich was Dummes gemacht,
dann mir das Herz im Leibe lacht;
schilt man mich, weil ich was Gutes getan,
so nehm ich's ganz gemächlich an.
Schlägt mich ein Mächtiger, daß es schmerzt,
so tu ich, als hätt er nur gescherzt,
doch ist es einer von meinesgleichen,
den weiß ich wacker durchzustreichen.
Hebt mich das Glück, so bin ich froh
und sing in dulci Jubilo;
senkt sich das Rad und quetscht mich nieder,
so denkt ich: Nun, es hebt sich wieder!

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Der Narr epilogiert)

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

Seite 112 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht