Zitate - Literaturzitate - Allgemein

Seite 43 von 241 |< · · [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] · · >|

Henry de MontherlantSchlagworte: Ehre, Freude

Wer mich besucht,
erweist mir eine Ehre.
Wer mich nicht besucht,
macht mir eine Freude.

Henry de Montherlant

Bewerten Sie dieses Zitat:

55 Stimmen: ++

Immanuel KantSchlagworte: Pflicht

Ich kann, weil ich will, was ich muss.

Immanuel Kant

Bewerten Sie dieses Zitat:

241 Stimmen: ++

KonfuziusSchlagworte: Freude

Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken.

Konfuzius

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: ++

Schlagworte: Recht, Rechthaberei, Haarspalterei

Ein Mensch wollt immer recht behalten:
So kams vom Haar- zum Schädelspalten!

Eugen Roth (Werk: Mensch und Unmensch)

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: ++

Mark TwainSchlagworte: Illusionen, Leben, Träume

Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Mark Twain

Bewerten Sie dieses Zitat:

182 Stimmen: ++

Friedrich SchillerSchlagworte: Freundschaft, Dasein

Die edle und reine Freundschaft kann sich auch abwesend recht viel sein, und zu fühlen, dass auch entfernt an einen gedacht wird, erweitert und verdoppelt das eigene Dasein.

Friedrich Schiller

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: ++

KonfuziusSchlagworte: Amt, Fähigkeit, Politik, Politiker

Kein Amt zu haben ist nicht schlimm. Aber schlimm ist es, keine Fähigkeiten für ein Amt zu haben, das man innehat.

Konfuzius

Bewerten Sie dieses Zitat:

83 Stimmen: ++

Ernest HemingwaySchlagworte: Weisheit

Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, und fünfzig, um schweigen zu lernen.

Ernest Hemingway

Bewerten Sie dieses Zitat:

91 Stimmen: ++

Michel de MontaigneSchlagworte: Freundschaft, Seelenverwandtschaft

Bei dem, was wir gewöhnlich Freunde und Freundschaft nennen, handelt es sich allenfalls um nähere Bekanntschaften, die bei gewissen Anlässen oder um irgendeines Vorteils willen geknüpft wurden und uns nur insoweit verbinden. Bei der Freundschaft hingegen, von der ich spreche, verschmelzen zwei Seelen und gehen derart ineinander auf, dass sie die Naht nicht mehr finden, die sie einte.

Michel de Montaigne (Werk: Abhandlung über die Freundschaft)

Bewerten Sie dieses Zitat:

70 Stimmen: ++

Jakob BosshartSchlagworte: Beredsamkeit, Probleme

Menschen, die keine Probleme kennen, sind meistens beredt.

Jakob Bosshart (Werk: Bausteine)

Bewerten Sie dieses Zitat:

21 Stimmen: ++

Seite 43 von 241 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] [166] [167] [168] [169] [170] [171] [172] [173] [174] [175] [176] [177] [178] [179] [180] [181] [182] [183] [184] [185] [186] [187] [188] [189] [190] [191] [192] [193] [194] [195] [196] [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] [204] [205] [206] [207] [208] [209] [210] [211] [212] [213] [214] [215] [216] [217] [218] [219] [220] [221] [222] [223] [224] [225] [226] [227] [228] [229] [230] [231] [232] [233] [234] [235] [236] [237] [238] [239] [240] [241] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Literaturzitate / Allgemein

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Krähengekrächz
Monika Maron
Krähengekrächz
EUR 12,00